CZECH

DEUTCH

 

                           AUSSCHREIBUNG

Im Jahr 2016 findet der A-H-C SUPERCUP, eine überregionale Veranstaltungsserie im Oldtimer-Classic-Sport, statt.

Die Bezeichnung A-H-C steht für:

A = Österreich (Austria)
H = Ungarn (Hungary)
C = Tschechien (Czechia)

Die Veranstaltungsserie besteht aus insgesamt 6 Oldtimer-Rallyes, jeweils zwei in den angeführten Ländern.

Gewertet werden die besten 4 Ergebnisse, sodass jeder Teilnehmer auf 2 Streichresultate zurückgreifen kann. Die einzelnen Veranstalter können an ihrer jeweils eigenen Oldtimer-Rallye nicht an den Start gehen und müssen dadurch auf eines ihrer zwei Streichresultate zurückgreifen.

 

Organisation und Fahrerverbindungsleute:

 

Michael Berger
Fritz Jirowsky
Andras Noszvai
Michaela Klossova

 

Veranstaltungen:

23.04.2016             HUNGARIA CLASSIC
19.-21.05.2016       KARAWANKEN CLASSIC
01.-02.07.2016       HÖLLENTAL CLASSIC
15.-16.07.2016       KARLSBAD CLASSIC (Termin noch nicht fix)
26.-27.08.2016       HANÁCKÝ CLASSIC

09.-10.09.2016       MISTER-CLASSIC (Termin noch nicht fix)

In die Wertung des A-H-C SUPERCUP kommen lediglich Timing-Prüfungen mit diversen Besonderheiten (z.B.: Rollprüfungen, geheime Wertungen etc.), keinesfalls jedoch Schnitt-Prüfungen oder Juxprüfungen.

 

Die einzelnen Veranstaltungen werden nach der jeweils gültigen Strassenverkehrsordnung durchgeführt, wobei ein Schnitt von 50 km/h nicht überschritten werden darf. Vom Schnitt sind Verbindungsetappen ausgenommen.

 

Die Streckenführung sowie Zeitkontrollen, Durchfahrtskontrollen etc. werden in den Roadbooks der jeweiligen Veranstaltung vorgeschrieben.
In diesem sind außerdem alle erforderlichen Informationen enthalten, um die Strecke eindeutig absolvieren zu können. Etwa 99 % der Streckendistanz führt über befestigte Straßen, Beton und Asphalt.

Wertungsmodus:

Um in die Wertung des A-H-C Supercup zu gelangen, ist es erforderlich, am Nennformular der jeweiligen Veranstaltung, die Teilnahme am A-H-C Supercup anzukreuzen.

Die Ergebnisse des A-H-C Supercup sind Auszüge aus den Gesamtwertungen der jeweiligen Oldtimer-Rallyes, wobei ausschließlich Timing-Prüfungen (wie oben beschrieben) in die Wertung gelangen.

Die Punktevergabe erfolgt nach folgendem Modus:

1.Platz: 25 Punkte             11.Platz: 10 Punkte
2.Platz: 22 Punkte             12.Platz: 9 Punkte
3.Platz: 20 Punkte             13.Platz: 8 Punkte
4.Platz: 18 Punkte             14.Platz: 7 Punkte
5.Platz: 16 Punkte             15.Platz: 6 Punkte
6.Platz: 15 Punkte             16.Platz: 5 Punkte
7.Platz: 14 Punkte             17.Platz: 4 Punkte
8.Platz: 13 Punkte             18.Platz: 3 Punkte
9.Platz: 12 Punkte             19.Platz: 2 Punkte
10.Platz: 11 Punkte           20.Platz: 1 Punkt

Für das beste Auslandsergebnis eines Teams erhält man einen Joker = die Punkte werden verdoppelt! Für Starter aus anderen Ländern, als den Veranstalterländern, wird der Joker bei dem besten Ergebnis aus allen 6 Veranstaltungen gesetzt.

 

Teilnehmer:


Teilnehmen können alle, die im Besitz eines im jeweiligen Veranstalterland gültigen Führerscheines
sind. Der jeweils erstgenannte Fahrer bestimmt den Teamnamen, Beifahrerwechsel während der Saison sind erlaubt.

 

Fahrzeuge:

Teilnahmeberechtigt sind historische Automobile bis inkl. Baujahr 1986.
Lastkraftwagen, Militärfahrzeuge bzw. Automobile in Tarnlackierung o.ä. sind nicht startberechtigt.
Alle teilnehmenden Fahrzeuge müssen zum Straßenverkehr zugelassen sein. Die Teilnahme mit Probe- oder Überstellungskennzeichen ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen jedoch möglich.
Für die verkehrsrechtliche Zulassung der Fahrzeuge haften Lenker und Fahrzeughalter.

 

Hilfsmittel:

Die Verwendung der erlaubten Hilfsmittel ist in den jeweiligen Rallyeunterlagen der einzelnen Veranstaltungen beschrieben.

 

 

Fahrzeiten:

Jeder Teilnehmer erhält die Fahrzeit in Form von Zeittabelle und/oder auf der Startkarte vorgeschrieben. Während der Veranstaltung ist die Strassenverkehrsordnung genauestens einzuhalten. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h darf nicht überschritten werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Fahrer, welche diese Bedingungen nicht einhalten, aus der Wertung zu nehmen.

Auf der gesamten Fahrstrecke sind Sonderprüfungen eingeplant.

 

Nenngeld:

Die Veranstaltungsserie A-H-C-Supercup ist für den Teilnehmer nenngeldfrei!

 

Allgemeines / Haftung:

Mit Abgabe einer Nennungserklärung akzeptieren die Fahrer die Bedingungen der Ausschreibung einschließlich etwaiger noch zu erlassender Durchführungsbestimmungen.

Alle Fahrer verpflichten sich während der gesamten Veranstaltung die Bestimmungen der Strassenverkehrsordnung einzuhalten und erklären mit Abgabe der Anmeldung unwiderruflich für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch sie und durch das von ihnen bewegte Fahrzeug verursacht werden, die zivil- und strafrechtliche Haftung zu übernehmen. Weiters wird zur Kenntnis genommen, dass der Veranstalter sowie alle mit der Veranstaltung in Verbindung stehenden Behörden, Organisationen und Einzelpersonen jegliche Haftung für Personen, Sach- und Vermögensschäden, die aus der Teilnahme resultieren, ablehnen.

Sollte aufgrund eines durch den Teilnehmer oder sein Fahrzeug verursachten Schadens von dritten Personen gegenüber dem Veranstalter Schadensansprüche gestellt werden, so sind der Veranstalter oder/und weitere Parteien durch den Verursacher schad- und klaglos zu halten.

Die Fahrer bestätigen, dass sie sich versichert haben, dass das Fahrzeug den diesbezüglichen Bestimmungen entspricht. Die Fahrer bestätigen weiters, dass sie im Besitz einer im jeweiligen Veranstaltungsland gültigen Lenkerberechtigung für das teilnehmende Fahrzeug sind.

Weiters wird zur Kenntnis genommen, dass während der Veranstaltung produzierte Foto, Film- und Videoaufnahmen für PR-Zwecke verwendet werden können und daraus keine wie immer gearteten Ansprüche entstehen, auch wenn diese Veröffentlichung in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit der Veranstaltung stehen.

Die Ergebnisse der einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf deren Homepages, eine Gesamtwertung wird auf der Hauptseite des A-H-C SUPERCUP www.e4cc.com veröffentlicht.  

.